Passend zum Stil des Vintage-Wedding, gibt es in der Hochzeitstorten-Branche einen neuen Trend, der sich von dem „typischen“ Hochzeitstorten-Charakter abhebt: der Naked Cake! Statt eines aufwendigen Fondant- oder Marzipanüberzugs ist diese Torte in all ihrer nackten Schönheit zu bestaunen. In diesem Gastbeitrag präsentiert Vera Schmies somit eine wunderschöne und originelle Hochzeitstorte, die auf jeder Hochzeitsfeier alle Blicke auf sich ziehen wird. Wer also überlegt, sich seine Hochzeitstorte selber zu backen, kann mit diesem Geheimtipp einiges an Aufwand sparen und trotzdem eine wunderschöne Torte im aktuellen Trend-Design präsentieren.

Ein Naked Cake bietet kreativen Spielraum

Ob Rühr- oder Biskuit-Teig, man kann die verschiedensten Kuchensorten als Grundteig einsetzen. Bei der Auswahl der Geschmacksrichtungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. So macht man mit Schokoladen-, Nuss- oder Zitronengeschmack hier nichts falsch. Bei diesem Beispiel wurde ein Schokokuchen aus Rührteig gewählt. Wichtig ist allerdings, dass man sich im Vorhinein überlegen sollte, wie der Kuchen später aussehen soll. Wer ein farblich und geschmacklich einheitliches Bild bevorzugt, sollte bei allen Etagen der Hochzeitstorte den gleichen Grundteig sowie die gleiche Füllung wählen.

Der Deckel wird vorsichtig abgeschnitten.

Der Deckel wird vorsichtig abgeschnitten.

Nachdem der Kuchen gebacken ist, wird der Deckel vorsichtig abgeschnitten, um eine gerade Fläche zu schaffen – denn ebene Flächen bieten sich für die anschließende Verzierung und Dekoration am besten an. Damit der Kuchen mit leckeren Füllungen versehen werden kann, folgt nun ein Schritt, der etwas Geschicklichkeit bedarf: Mit Hilfe eines großen Messers muss der Kuchen in mehrere, gleichmäßige Lagen geschnitten werden.

Die Füllung für den Naked Cake

Jetzt kann es an die Vorbereitungen für die Füllungen gehen. Die untere Etage dieses Beispiels ist mit einer schmackhaften Mischung aus Frischkäse-Creme und Beeren gefüllt. Die Herstellung für diese Füllung ist überraschend einfach: Frischkäse mit ein wenig Puderzucker cremig rühren, die gefrorenen Himbeeren und Heidelbeeren untermischen – fertig! Die obere Etage ist in diesem Beispiel eine Snickers-Torte gefüllt mit Erdnussbutter und Karamel.

Für das Übereinanderstapeln der einzelnen Torten, sollte unter jeden Kuchen eine kleine Tortenplatte aus Pappe gelegt werden. Diese sind beispielsweise über das Internet in diversen Onlineshops, die auf Motivtorten spezialisiert sind, erhältlich.

Do-it-yourself-Tipp: Man kann diese Tortenplatten auch ganz einfach selber basteln. Einfach eine stabile Pappe in kreisrunde Form ausschneiden und mit Alu-Folie ummanteln!

 

Strohhalme zur Stabilisierung in den Kuchen stecken und die Länge anpassen.

Strohhalme zur Stabilisierung in den Kuchen stecken und die Länge anpassen.

Damit das Gewicht der oberen Torte die untere Torte nicht zerdrückt, müssen in den jeweils unteren Stock kleine Stützen eingebaut werden. Hierzu kann man verschiedene Materialien verwenden. Je nach Gewicht der Torten sind entweder Holzstäbe oder Strohhalme eine tolle Möglichkeit. Diese müssen an verschiedenen Stellen in die Torte gesteckt und dann der Tortenhöhe angepasst werden.

Die Oberfläche mit Creme bestreichen, damit die obere Etage nicht verrutschen kann.

Die Oberfläche mit Creme bestreichen, damit die obere Etage nicht verrutschen kann.

Jetzt kann der nächste Stock mit der Tortenplatte auf die untere Torte gestellt werden. Damit im Nachhinein nichts mehr verrutscht, kann man ein wenig Creme – beispielsweise von einer übriggebliebenen Füllung – als „Kleber“ auf die untere Torte streichen und dann erst den nächsten Stock darauf stellen.

Die Verzierung des Naked Cake

Im letzten Schritt geht es nun noch an die Verzierung und Dekoration der Hochzeitstorte. Da bei dem Trend „Naked Cake“ kein aufwendiger Fondant-Überzug von Nöten ist, kann man die Torte beispielsweise mit Puderzucker bestäuben oder eine Ganache darüber gießen. Ein paar hübsche Blumen aus Zuckerdekor oder leckere Beeren runden das optische Gesamtbild perfekt ab – fertig ist die wunderschöne Hochzeitstorte im Design des „Naked Cake“!

Die wunderschöne Hochzeitstorte im Stil des

Die wunderschöne Hochzeitstorte im Stil des „Naked Cake“.

 

 

 

 

 

 

Ein Gastbeitrag von Vera Schmies. Weitere beeindruckende Torten sind auf ihrer Facebook-Seite zu sehen.