Der Schuh gibt die Antwort: Bei dem lustigen Hochzeitsspiel „Schuhe heben“ werden Braut und Bräutigam auf die Probe gestellt. Witzige Fragen und unterschiedliche Meinungen sorgen garantiert für eine tolle Stimmung auf der Hochzeitsfeier. Wir erklären euch, wie das Hochzeitsspiel „Schuhe heben“ abläuft und geben euch Tipps für witzige Fragen.

Die Utensilien

Für dieses Hochzeitsspiel bedarf es nicht viel an Vorbereitung, bringt dafür aber einen großen Unterhaltungsfaktor mit sich. Ihr braucht lediglich:

  • zwei Stühle
  • ein Moderator
  • ein Katalog mit Fragen, die auf das Brautpaar abgestimmt sind
  • jeweils ein Schuhpaar von Braut und Bräutigam

Ablauf: Hochzeitsspiel „Schuhe heben“

Braut und Bräutigam setzen sich Rücken an Rücken auf die Stühle, sodass sie sich gegenseitig nicht sehen können. Die Stühle werden bestenfalls in der Mitte des Raumes platziert, damit alle Gäste das Hochzeitsspiel „Schuhe heben“ gut verfolgen können. Nun zieht das Hochzeitspaar seine Schuhe aus und tauscht jeweils einen Schuh mit dem Partner. Braut und Bräutigam haben nun jeweils einen eigenen und einen Schuh des Partners in der Hand und das Hochzeitsspiel kann losgehen! Der Moderator stellt Fragen, die das Brautpaar mit „Er“ oder „Sie“ beantworten kann. Dabei ist der Clou, dass durch Hochhalten der Schuhe geantwortet wird und die Ehepartner somit die Antwort des jeweils anderen nicht sehen können.

Ein Beispiel für das Hochzeitsspiel

Fragen Hochzeitsspiel Schuhe hebenFrage: „Wer erledigt mehr Arbeit im Haushalt?“

Wenn die Braut der Meinung ist, dass sie mehr Arbeit im Haushalt übernimmt, hält sie ihren eigenen Schuh hoch. Ist der Bräutigam derselben Auffassung, hält er ebenfalls ihren Schuh hoch – andernfalls seinen eigenen. Natürlich dürfen nicht beide Schuhe von einer Person gleichzeitig hochgehalten werden!

Optional: Punkte zählen

Das Hochzeitsspiel „Schuhe heben“ ist an sich schon lustig. Optional können die Gäste das Spiel aber auch verschärfen und Punkte zählen. Je mehr Fragen einheitlich beantwortet werden, desto mehr Punkte sammelt das Brautpaar. Pro übereinstimmende Antwort gibt es einen Punkt. Am Ende kann über die Anzahl der Punkte bewertet werden, wie einig sich das Brautpaar ist: 

0 – 3 Punkte: Ihr habt wohl noch ein paar Meinungsverschiedenheiten.
3 – 6 Punkte: Ihr seid ein ein eingespieltes Team.
6 – 9 Punkte: Zusammen schafft ihr alles!
9 – 12 Punkte: Ihr seid das perfekte Paar!

Alternativ können mit den Punkten auch schöne Geschenke „erarbeitet“ werden:

0- 3 Punkte: Das Brautpaar gewinnt eine Flasche Sekt.
3 – 6 Punkte: eine Flasche Sekt + Brunch-Gutschein
6 – 9 Punkte: eine Flasche Sekt + Brunch-Gutschein + Kinokarten
9 – 12 Punkte: . . . 

Achtung – Feinfühligkeit ist gefragt

Die Fragen für das Hochzeitsspiel „Schuhe heben“ sollten mit Feingefühl gewählt werden. Fragen, die unter Umständen zu Streitpunkten führen könnten, sollten daher vermieden werden. Schließlich geht es darum, neben den Zuschauern auch das Brautpaar zu amüsieren! Aus diesem Grund ist es ratsam, die Fragen von jemandem auswählen zu lassen, der das Brautpaar näher kennt. 

Anregungen für Fragen für das Hochzeitsspiel „Schuhe heben“

  • Wer übernimmt mehr Arbeit im Haushalt?
  • Wer kann besser Auto fahren?
  • Wer ist romantischer?
  • Wer wird schneller ungeduldig?
  • Wer ist der bessere Tänzer?
  • Wessen Familie ist verrückter?
  • Wer verbringt mehr Zeit auf Facebook?
  • Wer kommt morgens schlechter aus dem Bett?
  • Wer hat den ersten Schritt gemacht?
  • Wer schläft üblicherweise länger?
  • Wer holt die Sonntagsbrötchen?
  • Wer hat die Hosen an?
  • . . .

Fotos: Melanie Funk Photography