Schon längere Zeit ist der Trend der Boho Hochzeit sehr beliebt. Es geht darum, Konventionen loszulassen und frei zu sein. Aber was genau macht den Stil aus? Wir verraten euch, wie ihr eure Boho Hochzeit gestalten könnt. Von Deko-, über Styling-Tipps bis hin zu Location-Inspirationen. Und vorher geben wir euch noch einen kurzen Einblick, woher der Bohemian Trend überhaupt kommt.

Was steckt hinter dem Boho Trend?

Der Boho Trend ist geprägt von einem unkonventionellen Lebensstil – Bohème genannt. Menschen, die den Stil dieser Subkultur leben, zeichnen sich durch eine künstlerische, freiheitsliebende Ader und gegenbürgerliche Verhaltensweisen aus (s. Wikipedia). Aber was hat das nun mit Hochzeiten zu tun?

Ganz einfach: Der Trend der Boho Hochzeit zeigt, dass man nicht an Konventionen und althergebrachten Traditionen festhalten muss. Ihr könnt so heiraten, wie ihr es mögt. Und zwar ganz unabhängig davon, welche Meinung allgemein in der Gesellschaft herrscht. Zieht euer Ding durch. Fühlt euch frei!

Boho Hochzeit Tipps Leitfaden

Doch alleine dieser Gedanke macht den Trend der Boho Hochzeit noch nicht aus. Wie ihr es sicher schon auf Pinterest oder Instagram gesehen habt, gibt es spezielle Merkmale. Deko im Hippie-Chic, Blumenkränze und lässige Headpieces statt traditionelle Brautschleier und auch das Ambiente der Hochzeitslocation spielen dabei beispielsweise eine Rolle. ABER: Beim Boho Trend gibt es keine festgelegten Strukturen und Farben. Vielmehr vermischen sich verschiedene Stile und die eigenen Vorstellungen zu etwas ganz Individuellem.

Die Deko einer Boho Hochzeit

Die Deko auf einer Boho Hochzeit kennt keine kreativen Grenzen. Manche Brautpaare mögen es dabei farbenfroh, andere wiederum edel und schlichter. Es gibt nichts, was es nicht gibt. 🙂 Oft gesehen sind aber Traumfänger, Lampions, Lichterketten, Federn, Vorhänge mit Bändern und lässig gesteckte Blumenkränze. Kennzeichnend für die Deko einer Boho Hochzeit ist ein gewisser Hippie-Chic-Charme. Dieser kann ruhig und dezent, aber ebenso farbenfroh und verrückt ausfallen. Die Grenzen sind fließend. Generell kann man aber sagen: Je bunter und lässiger, desto mehr tendiert das Deko-Konzept zum Hippie-Look.

Das Boho Brautkleid und die Accessoires

Auch hier gibt es nicht DAS Boho Brautkleid. Die Schnitte variieren ebenso wie die Stoffe. Im Regelfall zeichnen sich Brautkleider im Boho Stil aber durch luftige, fließende Stoffe mit viel Spitze aus. Rückenfreie Brautkleider sind auf Boho Hochzeiten sehr beliebt und werden gerne mit einer lockeren Frisur und außergewöhnlichen Accessoires kombiniert. Wie beispielsweise auffällige Headpieces, Oberarm-Reifen oder gemütlichen Sandaletten im Hippie-Chic-Stil.

Die Hochzeitslocation im Boho Stil

Der Trend geht immer stärker zu freien Trauungen in der Natur. Gerade bei einer Boho Hochzeit sind Hochzeitslocations im Freien beliebt. Denn klar: Wo ist das Gefühl von Freiheit stärker, als unter blauem Himmel? Wer seine Hochzeit aber nicht komplett im Freien feiern möchte, hat tolle Kombi-Möglichkeiten. Während beispielsweise die Trauung in der Natur stattfindet, kann die anschließende Fete in einer atmosphärischen Scheune oder rustikalen Hochzeitslocation starten. Aber auch die bekannten Eventlocations bieten sich für eine Boho Hochzeit an. Denn am Ende steht und fällt der Charme mit der Deko und der Harmonie aller einzelnen Elemente.

Passt eine Boho Hochzeit zu euch?

 

Danke ♥ für die wundervollen Bilder:

Konzept, Fotografie & Papeterie: Bilderbleiben
Planung, Deko & Floristik: YAYDAY Deko & Design
Fliege: Holzzig by Collin
Traurednerin: Kristina Kutz
Haarschmuck: La Chia Headpieces and Bridalstyling